Stay – Emilia & Ethan von *Katelyn Erikson*

Heute habe ich euch die Rezension zu einem meiner absoluten Highlights der letzten Monate mitgebracht, von einer meiner Lieblings Autorinnen. Es geht um folgendes Werk:

Stay – Emilia und Ethan
Autorin: Katelyn Erikson
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 14,99 / Ebook 2,99
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 376

Wenn dein Leben einem Scherbenhaufen gleicht, wie weit würdest du gehen, um dich selbst zu retten? 

Emilia hält sich mit zwei Jobs knapp über Wasser. Ihr Traum, endlich studieren zu können, scheint in weite Ferne gerückt zu sein, bis sie durch Zufall von einer unmoralischen Versteigerung erfährt: eine unverschämt hohe Summe im Tausch gegen ihre Jungfräulichkeit. Als sie dem geheimnisvollen Ethan begegnet, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Tod, Skrupellosigkeit und Machtkämpfe bestimmen sein Leben und schneller als Emilia lieb ist, wird sie zur Hauptfigur in seinem perfiden Spiel. Kann sie gewinnen, ohne ihr Leben zu verlieren? Eine erotische Romantasy Geschichte.

Ich musste mich erst einmal etwas fassen, bevor ich die richtigen Worte für diese unglaubliche Geschichte fand. Katelyn Erikson hat mich schon mit ihrer Aegeria Dilogie total begeistert und ich war mir sicher das sie es auch mit ihrem neusten Buch tun würde. Ich habe mit Großem gerechnet, mit Spannung, Gefühlen, aber was dann letztendlich wirklich auf mich zukam, kann ich kaum in Worte fassen. Nichts was ich sagen könnte, würde diese unglaubliche Geschichte treffend und gut genug beschreiben. Die Autorin hat mich nicht nur überzeugt, sie hat mir ein neues Highlight geschenkt, ein Buch was so unglaublich gut und emotional geschrieben wurde, das es mir oftmals den Atem geraubt hat. Wo Aegeria mich begeistert hat, hat „Stay“ mich sprachlos zurück gelassen. Mit diesem Buch ist Katelyn etwas ganz besonderes gelungen. Gänsehaut von der Kopfhaut bis in meine Fußzehen und Emotionen die sich bis in die letzten Zellen meines Körpers vorarbeiteten.

Die Charaktere haben solch eine Tiefe, dass man sie während der Geschichte lieben lernt. Ich fühlte mit Emilia mit, nein, ich war Emilia! Katelyn erschuf eine Protagonistin, die nicht nur liebevoll und charismatisch ist, sondern auch eine unglaubliche innere Stärke aufwies. Und als ich dachte, das der Fantasy Anteil wirklich sehr gering ist, brachte sie die Bombe zum platzen und katapultierte mich wieder und immer wieder in einen Gänsehautmoment, der besser nicht hätte sein können. Man könnte es sogar als eine Mischung zwischen Dark Romance und Fantasy bezeichnen. Denn nur „Romance“ wäre einfach zu normal für dieses Können, was die Autorin hier abgeliefert hat. Für mich ist dieses Buch eines der besten was ich in den letzten Monaten gelesen habe und bekommt, wie auch „Aegeria“ einen Platz in meiner Favoriten Auswahl. Wer so viel Talent beweist, der muss einfach gewürdigt werden.

Ich habe das Buch innerhalb eines Abends bzw. einer Nacht gelesen. Es wegzulegen war einfach nicht mehr möglich. Ich habe mich verliebt, verliebt in die Charaktere, in die Welt, die Katelyn hier erschaffen hat. Und in ihren Schreibstil, der einfach unverkennbar ist. Ich habe ihn damals schon geliebt und liebe ihn noch heute. Deswegen kann ich hier eine 100%ige Leseempfehlung aussprechen, für ein Buch was perfekter nicht sein könnte und was uns Leser bis in die Haarspitzen erzittern lässt. Danke Katelyn, für solch eine grandiose, spannende, emotionale und einfach phänomenale Geschichte, die ich so schnell nicht mehr vergessen werde. Ich hoffe du schreibst noch viel mehr solcher Geschichten und begeisterst uns Leser immer und immer wieder mit deiner wundervollen Art zu schreiben. Ich danke dir und dem Hawkify Books Verlag für dieses unglaubliche Rezensionsexemplar und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit euch!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Lasst euch in eine Welt entführen die spannender und emotionaler kaum sein könnte und genießt es, denn dieses Buch ist etwas ganz besonderes! Bis zum nächsten Mal!

Katelyn Erikson, geboren am 18. Juni 1995, ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die seit frühester Kindheit Gedichte, Balladen und Kurzgeschichten verfasst. Bereits im Grundschulalter ebnete sich der Weg zur Autorin. Von der Familie unterstützt, verfeinerte sie ihre Schreibtechnik, bis sie sich dazu entschloss, mit ihrem Debütroman „Aegeria – Seelenruf“ den Schritt in das Autorenleben zu wagen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.