The Endless Love „Jante“ von Miamo Zesi

Heute gibt es eine Rezension zu einem Genre, was ich bis jetzt noch nicht gelesen hatte, es aber sehr interessant fand. „Gay Romance“!

The Endless Love – Jante
Autor: Miamo Zesi
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 14,97 Ebook 4,99
Seitenanzahl: 398

Lachend und sehr glücklich verlässt Jante das Gayfive, einen Schwulenklub in München. Er kommt gerade aus dem Darkroom und hatte dort sein erstes Mal mit Toni, einem sympathischen Top. Trotzdem will Jante gleich nach Hause und nicht weiter in den Bar- und Tanzbereich, um den Nachhall dieses für ihn besonderen Ereignisses zu genießen. Als er die Straße entlangläuft, passiert etwas das Jantes Leben die folgenden Jahre bestimmt. Erst Roan, der beste Freund seines Bruders Thade, schafft es, den kleinen devoten Twink mit seinen schokofarbenen Augen, wie er Jante bezeichnet, wieder in die Spur zu bringen. Bis erneut ein Ereignis Jante in die Flucht treibt.

Ich muss sagen, das dieser Gay Roman mein erster war und ich ihn sehr interessant fand. Alle diese Gefühle mal aus einer ganz anderen Sicht zu erleben, hat mich zum Teil wirklich sprachlos gemacht. Miamo Zesi schreibt sehr gefühlvoll, und öfter musste ich mir wirklich eine Träne aus den Augen wischen, da einem die Story doch sehr berührt. Dieses Buch erzählt die Geschichte von dem jungen „Jante“, der sehr schlimme Erlebnisse zu verarbeiten hat, mitunter eine Vergewaltigung, den Tod seiner Eltern und Mobbing noch dazu. Er leidet sehr stark darunter u,nd die Autorin beschreibt seine Emotionen so tiefgründig, das man fast spüren kann wie das Leid seine Seele zerfrisst. Jante ist ein Junge der eher zu der Sorte Außenseiter gehört und dadurch wird er auch gemobbt, immer und immer wieder. Die
Probleme nehmen einfach kein Ende, und dann fühlt Jante das er homosexuell ist und das macht es für ihn nicht gerade leichter…
Als ob nicht alles schon schlimm genug wäre, muss er sich jetzt auch noch damit auseinander setzen.

Ich denke das auch viele Frauen sein Leid nachempfinden können, denn nur wenigen von uns ist das im Leben nicht passiert. Es hat mich berührt und es war spannend, hat mich allerdings auch an gewissen Stellen etwas wütend gemacht, aber das ist nachzuvollziehen wenn man das Buch gelesen hat. Es war eine interessante Abwechslung zu dem was ich sonst lese, und vielleicht werde ich jetzt ab und an auch mal solch eine Story lesen, jedoch ist es nichts für jeden Tag für mich. Miamo Zesi hat aber einen wunderbaren Schreibstil und schafft es euch absolut mitzureißen, versteht es tief bewegende Geschichten aufs Papier zu zaubern und das bewundere ich!

Ich bedanke mich, liebe Miamo, für dein Rezensionsexemplar, und hoffe wir werden noch viel von dir hören!

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim lesen meine Lieben, und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch. Bis zum nächsten Mal!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.