Greatest Darkness Band 1 – Split my Soul von *Nicky P. Kiesow*

Heute habe ich die Rezension zum neusten Buch von Nicky P. Kiesow mitgebracht, welches mich sehr aufgewühlt und bewegt hat. Es handelt sich um eine Mischung aus Dark Romance und Drama, meiner Meinung nach. Es geht um folgendes Buch:

Greatest Darkness 
Split my Soul (Band 1)
Autorin: Nicky P. Kiesow
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 12,99 / Ebook 3,99
Seitenanzahl: 410

Lass dich in die erste düstere Liebesgeschichte von Nicky P. Kiesow entführen! – ca. 400 Buchseiten!

Emilia flieht aus ihrer Heimat, um in New York neu anzufangen. Doch kaum kommt sie an, offenbart ihr ihr neuer Chef, dass sie gleich wieder die Koffer packen kann. Ziemlich verzweifelt, weil sie dringend das Geld braucht, um ihr Studium und ihre Wohnung zu finanzieren, trifft sie glücklicherweise auf Luke, der ihr aushelfen kann, denn sein Bruder, braucht dringend eine Assistentin, um seinem ganzen Chaos Herr zu werden. Was er jedoch nicht erwähnt: Beide wohnen im selben Haus und Lukes Vorschlag ist nicht ganz uneigennützig…

Dieser Roman enthält explizite Liebesszenen und wird aus einer Sicht erzählt.

Triggerwarnung:

Der Prolog des Buches kann bei Personen mit posttraumatischer Belastungsstörung zu einer Verschlechterung des Zustandes führen, da er psychische Misshandlungen sowie sexuellen Missbrauch enthält. Ein Überspringen des Prologs ist deshalb möglich.

Die liebe Nicky P. Kiesow zählt zu meinen Lieblingsautorinnen und jede ihrer Geschichten ist individuell und mitreißend. Angefangen habe ich damals mit ihrer Fuchsreihe, die mir sehr gut gefallen hat. Doch heute dreht es sich um ihr neustes Buch, Greatest Darkness, welches ein Thema behandelt, was ich so von ihr noch nicht gelesen habe. Für mich war es eine Mischung aus Dark Romance und einem Drama, wobei der Dark Romance Aspekt noch sehr sanft gehalten ist, aber trotzdem schon in die Kategorie fällt.

Die junge Frau Emilia hat nicht wirklich ein schönes Leben, denn sie wurde praktisch schon sehr früh dazu gedrängt erwachsen zu werden. Da ihr Vater ihrer Mutter sehr viel Schulden hinterließ, hat Emilias Mutter kaum noch Zeit für sie, da sie am Tag schläft und nachts durcharbeitet. Doch die Schulden werden nicht weniger, es kommt eine Last nach der nächsten. Als Emilias Vater die Familie verließ, fing Emilias Onkel an sich um sie zu kümmern und so verbrachte Emilia sehr viel Zeit bei seiner Familie. Jedoch ging diese Fürsorge weiter als Emilia lieb gewesen wäre, und so kam es dazu, dass ihr Onkel sie anfing sexuell zu missbrauchen. Von Kindesbeinen an muss sie seine Behandlung über sich ergehen lassen, in der Hoffnung, dass er ihrer Mutter finanziell unter die Arme greift. Bis ihre Psyche das alles einfach nicht mehr verkraftet und sie von heute auf morgen von zuhause verschwindet.

Jetzt lebt Emilia in einer WG mit drei ganz lieben Mitbewohnern, die ihr ein gutes Gefühl geben. Doch von Anfang an geht ständig irgendetwas schief. Ihr Onkel versucht sie zudem auch zu erpressen und Emilia findet einfach keinen Weg um diesen Mann endlich loszuwerden. Bis sie eines Tages Luke begegnet, der auch eine schlimme Vergangenheit mit sich herum trägt und gleich erkennt welches Leid in ihr wohnt. Gemeinsam gelingt es ihnen, sich zu helfen und letztendlich zu vertrauen. Doch Lukes Vergangenheit ist genauso allgegenwärtig wie Emilias, was ihre Gefühle füreinander ständig beeinflusst. Es lauert ein unglaubliches Geheimnis um Luke und seinen Zwillingsbruder im Hintergrund, mit dem niemand gerechnet hätte!

Ich hätte am Anfang des Buches nicht gedacht, dass es mich doch so mitnehmen würde. Emilias und Lukes Geschichten haben mir eine Gänsehaut beschert und eine unfassbare Wut in mir ausgelöst. Da ich selbst von Missbrauch in der Kindheit betroffen bin, konnte ich mich sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen und dies hat meine Empfindungen noch stärker beeinflusst. Die Geschichte kann man kaum in Worte fassen, denn sobald man es versucht, ergreifen einem richtige Hassgefühle, gemischt mit Wut und Trauer. Aber trotz der schlimmen Erfahrungen der beiden, geben sie sich gegenseitig den Halt und Emilia fängt an, Luke ihr verloren gegangenes Vertrauen zu schenken. Greatest Darkness weckt etliche verschiedene Gefühle in einem. Emilia und Luke sind beides wahnsinnig gut ausgearbeitete Charaktere, die einem von Anfang an ans Herz wachsen. Die Autorin hat allerdings diese Gabe, ständig Geheimnisse anzudeuten, die mich noch um den Verstand bringen! Kaum hat man die eine Frage beantwortet bekommen, folgt schon die nächste, die einem zur Weißglut treibt. So hält sie aber auch dauerhaft die Spannung aufrecht und lässt keine Langeweile aufkommen.

Allerdings möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass diese Geschichte auch Triggern kann, besonders wenn man selbst Opfer eines Missbrauchs war. Solltet ihr damit noch zu kämpfen haben, rate ich, wie auch die Autorin, vom Lesen ab. Ihr sollt das Buch nicht mit einem Kloß im Hals lesen. Ihr solltet eure Erlebnisse verarbeitet haben. Mir war nur wichtig das noch einmal zu erwähnen. Lesen soll Spaß machen und euch nicht Triggern. Solltet ihr mit diesem Thema kein Problem haben und dazu noch Dark Romance mögt, ist „Greatest Darkness“ euer Buch! Es reißt einem mit und schickt euch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle! Positive wie auch negative. Von mir gibt es daher volle 5 von 5 Sternen und eine 100%ige Leseempfehlung! Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil dieser Geschichte!

Ich danke dir, liebe Nicky für das Rezensionsexemplar und für deine Unterstützung! Ich bin gespannt auf den zweiten Teil, der bestimmt nicht lange auf sich warten lässt. Ich kenn ja dein Schreibtempo!😃

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch! Bis zum nächsten mal!

 Nicky P. Kiesow (geboren 1988 in Dresden) schreibt und liest bevorzugt im Fantasy-Genre. Die Ideen für ihre Geschichten kommen ihr oft sehr spontan. In den letzten Jahren schrieb sie eher für sich. Nach Noel & Noelle wollte sie gern eine ganz neue Welt ins Leben rufen. So erschuf sie die Fuchs-Reihe, in der Menschen und Tiergeister aufeinander treffen. Mit Rock & Love Me -Blake veröffentlichte sie 2018 ihren ersten Jugend-Roman. Und mit Dragon Fortune startet sie das erste Mal den Schritt zu einer gemeinsamen Buchserie mit einer Autoren-Kollegin – Taja Anders – , die wiederum gleichzeitig mit Dragon Fortune ihr Debüt feiert.

2 Kommentare

  1. Ist ja Wahnsinn deine Rezi, da kommt so vieles auf ein zu in dem Buch. Sie schreibt einfach gut , man ist in der Geschichte um Emilia gleich dabei .Danke dir LG Astrid

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.