Blackcoat Rebellion Band 3 – Das Schicksal der Zehn von *Aimée Carter*

Heute habe ich euch die Rezension zum dritten Teil der Blackcoat Rebellion Reihe mitgebracht, aus dem Dragonfly Verlag. Für jeden Dystopie Fan ein absolutes Muss!

Blackcoat Rebellion Band 3
Das Schicksal der Zehn
Autorin: Aimée Carter
Format: Gebundene Ausgabe, Ebook
Preis: HC 17,00 / Ebook 12,99
Verlag: Dragonfly Verlag
Seitenanzahl: 320
Buch 3 von 3

Entscheidung im Zentrum der Macht

Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Kitty enthüllt der Welt, wer sie in Wirklichkeit ist und dass der sadistische Premierminister Daxton Hart sie nur als seine Nichte ausgegeben hat. Neben Knox, der die Blackcoat-Rebellion anführt, kämpft sie für Freiheit und Unabhängigkeit. Aber Hart ist ein gewiefter Gegner, der vor nichts mehr zurückschreckt, um an der Macht zu bleiben. Wenn Kitty nicht aufpasst, ist alles verloren. Und am Ende ist sie es, die über Leben und Tod entscheidet.

Um euch nicht zu spoilern, verrate ich euch nichts über die Handlung im dritten Band dieser Reihe. Da die Story sehr vielseitig ist, wäre das nämlich relativ schwer keinen Spoiler rauszuhauen. Fakt ist aber: Ich habe schon länger keine so geniale und spannungsgeladene Geschichte mehr gelesen, die von Band zu Band besser wird und vor allem nicht an Spannung verliert. Jeder Teil hält neue Überraschungen für uns Leser bereit und die Charaktere werden nicht nur oberflächlich angekratzt sondern tiefgehend besprochen und dargestellt.

Ein gelungener und leichter Schreibstil, macht es uns Lesern möglich, der Geschichte gut zu folgen und obwohl sie auch anspruchsvoll ist und ernste Themen behandelt, kann man sie trotzdem für jedes Alter empfehlen. Jugendliche sowie Erwachsene werden diese Bücher als absolut gelungene Werke bezeichnen, da bin ich mir ziemlich sicher. Für alle, die diese Rezension jetzt lesen und die ersten Beiden nicht kennen, sei gesagt: Für mich handelt es sich hier um eine sehr spezielle Dystopie, die auch gesellschaftskritisch ist und einem vollkommen fesselt. Wer ein Fan von dystopischen Geschichten ist, sollte sich diese Bände definitiv zulegen. Obwohl man Dystopien gerne mit anderen ähnlichen Geschichten vergleicht, gibt es für mich keine vorangegangene Reihe, die dieser hier ähnelt. Solch eine Art von Story habe ich bisher noch nicht gelesen, noch nicht mal im Entferntesten. Es ist etwas ganz neues und deshalb auch sehr interessant und hochspannend.

Die Protagonisten entwickeln sich immer besser und entfalten von Buch zu Buch eine tiefergehende Persönlichkeit, die den Leser das Buch nicht aus der Hand legen lässt. Ich habe von dieser Autorin noch keine anderen Bücher gelesen, das werde ich allerdings ändern, denn ich mag ihren Stil sehr gerne. Leicht aber trotzdem nicht naiv oder kindlich. Eine perfekte Mischung, die für Leser jeden Alters gut zu verfolgen ist. Von mir bekommt auch dieser dritte und finale Teil eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen!

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar und diese unglaublich spannende Reihe. Bitte mehr davon!

Und euch wünsche ich jetzt ganz viel Spaß beim Lesen und bin auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch gespannt! Ich hoffe ich konnte euch überzeugen mal in diese Bücher reinzuschnuppern, sie sind es absolut wert! Bis zum nächsten Mal!

Aimée Carter hat ihren Abschluss an der Universität Michigan gemacht und schreibt leidenschaftlich gern spannende Geschichten. Die fünfteilige Animox-Serie war ihr erstes Werk für Kinder.

Ein Kommentar

  1. Oh man ich bin so neugierig, aber finde es auch gut das du nicht so viel verraten hast. Ich habe die ersten beiden Teile auf dem eBook und leider noch mitten im ersten Teil. Ich finde es ist leicht zu lesen und macht Freude zu erfahren wie es ausgeht. Und somit freue ich mich definitiv auch schon auf die nächsten Teile.
    Danke für diesen Buchtipp.😘

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.