Irre Seelen von Graham Masterton

Heute gibt es mal wieder eine Rezension zu einem Festa Buch, aus der Horror/Thriller Kategorie. Es geht um folgendes Werk:

Irre Seelen
Autor: Graham Masterton
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 13,95 Ebook 4,99
Seitenanzahl: TB 448
Verlag: Festa Verlag

Die alte aufgegebene Irrenanstalt im Wald ist nicht verlassen. Oh nein. In den Wänden wimmelt es vor … vor Wahnsinn? Jack Reed stößt im Wald von Wisconsin auf ein verlassenes Gebäude, das einst eine bekannte Heilanstalt war. Vor fast 60 Jahren wurde sie aus düsteren Gründen aufgegeben. Jack will das alte Haus sanieren, um dort ein Ferienhotel zu eröffnen. Doch es beherbergt gefährliche Geheimnisse: 135 geisteskranke Patienten verschwanden mithilfe von Druiden-Magie »in die Wände« – und dort leben sie noch immer. Nun hält sie nichts mehr auf … Angeführt von dem bösartigen Quintus kidnappen sie Jacks kleinen Sohn und fordern die Rückkehr des Priesters, der sie damals einfing …

Inge Festa hat mir „Irre Seelen“ empfohlen und ich bin wirklich froh, das ich mich ran getraut habe! Obwohl ich sagen muss, das ich mich gar nicht gegruselt hab, aber das empfindet wahrscheinlich auch jeder anders.

Jack ist ein verheirateter Mann, und hat mit seiner Frau einen Sohn, doch er ist nicht wirklich glücklich in seinem Leben, irgendetwas fehlt ihm. Er ist Selbständig und hat mehrere Auto Werkstätten. An einem furchtbar verregnetem Tag, fährt er in den Wald um das Sommerhaus seines Vaters zu checken, und plötzlich rennt ihm etwas vor sein Auto! Er denkt er hätte ein Kind angefahren, denn er sieht im strömenden Regen etwas herumlaufen! Trotz des starken Unwetters läuft er weiter in die Prärie, um das Kind zu suchen und stößt auf ein uraltes, verlassenes Haus mitten im Nirgendwo! Aber es ist nicht irgendein Haus! Es ist wahnsinnig groß, und Jack sieht sofort seine Chance aus diesem Gebäude etwas ganz besonderes zu machen und endlich aus seinem Alltagstrott rauszukommen! Er möchte ein Country Club daraus machen, und macht sich auf die Suche nach dem Makler des Gebäudes. Seine Frau hält diese Idee für absoluten Schund, und verlässt ihn kurz darauf, weil er nichts mehr anderes im Kopf hat. Sein kleiner Sohn jedoch, möchte bei ihm bleiben. Also schnappt sich Jack seine Angestellte, die er schon lange toll findet, und seinen kleinen Sohn, möchte den Beiden das Haus zeigen, doch sein Sohn hört Stimmen aus den Wänden, und wird sogar von einem Gesicht, was aus der Wand kommt angesprochen…

Jack denkt daraufhin im Haus würde sich ein Perverser aufhalten, und fährt in der Nacht noch einmal mit beiden dorthin um den „Hausbesetzer“ endlich zu fassen! Doch während der Kleine von Jack sich in einem Zimmer ausruht, macht Jack sich an seine Angestellte ran und kurz darauf ist sein Sohn nicht mehr aufzufinden! Es ereignet sich Furchtbares, und auch Jack wird angegriffen und zwar von Händen die aus Boden und Wänden kommen! Er muss rausfinden was in diesem Haus passiert ist, doch erst später erfährt er, dass es sich um eine Irrenanstalt handelte, in der über 130 Bewohner in einer Nacht einfach verschwanden und zwar mit Druidenmagie eines Priesters! In die Wände!!! Sie halten Jacks Sohn gefangen, und wollen von dem Priester endlich, nach langen 60 Jahren befreit werden!! Eine nervenzerreißende Hetzjagd beginnt!

Ihr lieben, ich hab selten so ein spannendes Buch gelesen! Wer sich schon immer für altertümliche Magie begeistert hat, der wird dieses Buch lieben! Ihr bekommt es mit Kreaturen zu tun wie zb.: Erdläufer, Druiden/Priester, oder irre Massenmörder!

Wird Jack seinen Sohn aus den Klauen der Irren befreien können? Und werden die „Irren“ es schaffen aus den Wänden zu entkommen? Wenn ja, steht der Welt ein furchtbares Blutbad bevor, was unbedingt verhindert werden muss! Denn durch die Leylinien, könnten sich diese Mörder ungehindert unter der Erde bewegen, und somit alles mit sich ziehen was ihnen gerade vor die Linse läuft!

Vielen Dank an Inge für dieses tolle Rezensionsexemplar, und ich freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Lest dieses Buch meine Lieben, es wird euch bis zur letzten Minute fesseln und nicht mehr loslassen! Graham Masterton schreibt unglaublich fesselnd und mitreißend! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen, und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch. Bis zum nächsten Mal!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.