Beast Changers Band 1 – Im Bann der Eiswölfe von *Amie Kaufman*

Heute habe ich euch die Rezension zum ersten Band einer neuen Trilogie mitgebracht, die für Jugendliche ab 10 Jahren geeignet, aber auch für uns ältere absolut spannend ist!

Beast Changers – Band 1
Im Bann der Eiswölfe
Autorin: Amie Kaufman
 
Format: Gebundene Ausgabe, Ebook
Preis: HC 14,99 / Ebook 11,99
Verlag: Ravensburger
Seitenanzahl: 352

Wecke das Tier in dir: Bist du Eiswolf oder Feuerdrache?

Als sich die 12-jährige Rayna umzingelt von Eiswölfen in einen Feuerdrachen verwandelt, muss sie auf ihren neuen mächtigen Drachenschwingen fliehen – schließlich sind Wölfe und Drachen seit jeher erbitterte Feinde. Was Rayna nicht ahnt: In den Adern ihres Zwillingsbruders Anders fließt das Blut eines Eiswolfs. Undenkbar in der Welt der Tierwandler! Während Anders von nun an bei den Eiswölfen dazu ausgebildet wird, Feuerdrachen zu jagen, hat er in Wahrheit ein ganz anderes Ziel vor Augen: die uralte Feindschaft zwischen Wölfen und Drachen zu brechen – und seine Schwester zu retten …

Auftakt der abenteuerlich-wilden Tierfantasy-Trilogie für Jungs und Mädchen ab 10 Jahre

Band 1 der abenteuerlich-wilden Tierfantasy-Trilogie!
„Beast Changers“ im Überblick:
• Band 1: Im Bann der Eiswölfe
• Band 2: Im Reich der Feuerdrachen (Frühjahr 2020)
• Band 3 erscheint im Herbst 2020

Mich hat der Klappentext des Buches sofort angesprochen, als ich ihn das erste mal las. Zwischendurch lese ich sehr gerne einmal ein Jugendbuch für sehr junge Leser, denn oftmals ist der Schreibstil einfach locker und leicht, sodass man sich sehr gut dabei entspannen kann. Es ist die perfekte Lektüre für einen Moment, an dem man einfach mal abschalten möchte. Beast Changers hörte sich einfach unwiderstehlich an und die Idee, mit den Zwillingen, die trotz ihrer Einigkeit sich in solch verschiedene Richtungen entwickeln, fand ich sehr interessant.

Ich hatte mich nicht getäuscht. Als ich die ersten Kapitel gelesen hatte, war klar, dass ich die Geschichte verfolgen würde. Sie ist leicht geschrieben und für junge und ältere Leser sehr spannend. Mir haben die Charaktere sehr gut gefallen, vor allem die Zwillinge, die so sehr verbunden sind und sich dann praktisch in zwei verschiedene Arten von Wandlern verwandeln, die zudem auch noch verfeindet sind. Es fühlte sich wie ein schwerer Zwiespalt an, dass diese zwei jungen Menschen jetzt auf einmal nicht mehr zusammengehören sollten, obwohl sie von Geburt an praktisch eins waren. Von der Autorin war diese Idee sehr gut durchdacht, denn genau das gibt der Geschichte die besondere Note. Als Leser macht man sich ständig Gedanken, ob die beiden jetzt für immer getrennte Wege gehen müssen oder ob sie einen Weg finden, doch in Frieden zusammenleben zu können. Dieser Aufgabe widmen sie sich und versuchen die verfeindeten Parteien, die Eiswölfe und Feuerdrachen, wieder miteinander zu vereinen, sodass wieder Frieden zwischen ihnen herrscht.

Es ist eine emotionale und schöne, jugendliche Geschichte, die uns zeigt, dass Geschwisterliebe etwas besonderes ist und dass es sich immer lohnt um etwas zu kämpfen. Ich denke es ist die perfekte Geschichte für junge Leser, weil sie alles beinhaltet was so wahnsinnig wichtig ist im Leben, auch für uns ältere Leser. Freundschaft, Familie, Zusammenhalt, Liebe, Fürsorge und das Wichtigste: Hilfsbereitschaft.

Beast Changers ist eine wundervoller Auftakt zu einer Trilogie, die die Herzen der Leser im Sturm erobern wird. Mich hat dieser erste Teil vollkommen überzeugt und ich werde definitiv auch die Folgebände lesen. Daher gibt es für dieses gelungene Buch von mir eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen!

Ich danke dem Ravensburger Verlag für dieses schöne und emotionale Rezensionsexemplar und freue mich jetzt schon auf die anderen zwei Teile, die 2020 erscheinen.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch! Bis zum nächsten Mal!

Amie Kaufman wuchs in Australien und Irland auf und hatte als Kind das Glück, in der Nähe einer Bücherei zu wohnen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund Jack in Melbourne und schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Sie liebt Schokolade und Schlafen, hat eine riesige Musiksammlung und einen ganzen Raum voller Bücher. Amie Kaufman und Meagan Spooner sind langjährige Freundinnen und Teilzeit-Mitbewohnerinnen, die die Welt bereist haben, aber noch nicht die Galaxie. Sie sind sich jedoch sicher: Auch das ist nur noch eine Frage der Zeit. Meagan lebt zurzeit in Asheville, North Carolina, Amie in Melbourne, Australien. Obwohl sie so weit voneinander entfernt wohnen, eint sie ihre Liebe zu Roadtrips, leckeren Zwischenmahlzeiten und Space Operas.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.