Lory-X – Das Spiel ihres Lebens von *V.T. Melbow*

Heute habe ich für euch eine Rezension zu einem absoluten Highlight! Besonders für Fans von Virtual Reality ein absolutes Must Read! Zocker aufgepasst, hier kommt ein Buch was euch mitreißen wird!

Lory-X – Das Spiel ihres Lebens
Autoren: V.T. Melbow
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 16,00 / Ebook 3,99
Verlag: Thienemann Esslinger
Seitenanzahl: 360
-Einzelband-
5 von 5

Spannender Gaming-Roman – von Liebe, Tod und falschen Versprechungen

Auf einer Computerspielmesse erhält Lory die unglaubliche Chance, mit den besten Gamern der Welt an einem neuartigen Virtual-Reality-Spiel teilzunehmen. Level für Level steigt das Team auf. Dabei kommen sich Lory und der superpopuläre, gut aussehende Gamer Thorn näher. Bald jedoch entdecken sie ein furchtbares Geheimnis. Als einer der Gamer ermordet aufgefunden wird, beginnt ein Spiel um Leben und Tod.

Mich hat bei diesem Buch sofort der Klappentext neugierig gemacht. Da ich Geschichten die sich um die virtuelle Realität drehen absolut liebe, war ich sofort Feuer und Flamme für Lory-X. Einige können sich bestimmt noch an ein Buch Namens Play to Live – Gefangen im Permaeffekt erinnern. Nachdem ich dieses Buch damals gelesen hatte, habe ich permanent nach ähnlichen Geschichten gesucht aber nie etwas gefunden was mich so richtig angesprochen hat. Aber dann las ich den Klappentext von „Lory-X“ und war begeistert. Ich musste es unbedingt lesen. Endlich habe ich wieder ein Buch gefunden, welches mich mit dem Thema „Virtual Reality“ in seinen Bann ziehen konnte, voller Spannung, Gefahr und einem wahnsinnig guten Humor.

Die Protagonistin Lory ist 17 und mit Leib und Seele Gamerin (Wir würden wahrscheinlich eher sagen Zockerin). Ihr größter Wunsch ist es, genau damit irgendwann ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie kann sich nichts anderes mehr vorstellen und mit der Zeit baute sie sich eine Fangemeinde im Internet auf. Unter dem Namen Lory-X zockt sie alle möglichen Games mit Leidenschaft aber besonders Zhonda hat es ihr angetan. Mit ihrer Amazone mäht sie alle Feinde im Spiel nieder und tausende Fans schauen ihr dabei bei Live Streams zu. Lory weiß aber auch, dass es extrem wichtig ist sich auf Messen zu zeigen und Werbung für sich zu machen. Dauerhaft lässt sie ihre Fanbase über Instagram oder Stream (zb. Twitch) an ihrem Leben teilhaben.

Dann steht endlich ein riesiges Ereignis bevor, denn die größte Messe für Gamer findet bald statt. Für Lory gibt es da keine anderen Optionen, sie muss dahin und sitzt auch schon bald im Flieger. Lory gehört zwar noch nicht zu den ganz großen der Szene, jedoch hat sie sich mittlerweile schon einen Namen gemacht und gilt als eine Newcomerin mit großem Potenzial. Deshalb wird sie auf der Messe auch zu einem Interview eingeladen, wo sie zu ihrem Missfallen auch den Star Gamer Thorne sieht, für den Mädchen einfach nie besser sein können als Jungs beim Zocken. Lory geht solch eine Einstellung gehörig auf den Sack und sie lässt später auch keine Sekunde aus um ihm dies mitzuteilen. Als einer der größten Spieleentwickler auf sie zukommt und sie bittet mit Thorne und anderen bekannten Gesichtern aus der Szene, das neuste Spiel zu testen, fragt keiner der Jugendlichen lange nach. Immerhin bedeutet das verdammt viel Aufmerksamkeit und Ruhm. Doch solch ein Spiel gab es noch nie! Die 5 Jugendlichen werden die allerersten sein, die es spielen werden und erhoffen sich ein unvergessliches Erlebnis. Doch dass dieses Spiel ihnen zum Verhängnis werden wird, ahnen sie nicht…

Ich kann jetzt nur eines sagen: Ich liebe es! Lory-X gehört definitiv in meine Favoriten Kategorie. Jeder der diese Themen mag, ist hier absolut an der richtigen Adresse. Die Autoren haben nicht nur einen flüssigen und spannenden Schreibstil, sie hauchen den Charakteren auch Leben ein. Besonders Lory fällt auf durch ihren starken Kampfgeist, ihr Durchsetzungsvermögen und dem extrem schiefen Humor. Etliche Flachwitze lässt sie vom Stapel, das macht sie einfach so sympathisch und nahbar. Mit ihr konnte ich mich sofort identifizieren, ihre Art ist einfach erfrischend ehrlich und natürlich auch ein wenig frech und keck. Besonders Thorne spürt ihren Zorn auf seine Einstellung Zocker Frauen gegenüber, doch so oft sie sich auch angiften, irgendwie scheint auch eine ganz andere Spannung zwischen den beiden zu herrschen. Wenn ihr wisst was ich meine…

Auch die anderen Charaktere wurden nicht vernachlässigt, sie haben alle eine tolle Persönlichkeit und auch wenn sie sich alle manchmal angiften, harmonieren sie doch sehr gut miteinander. Das Spiel, welches sie als Gruppe bewältigen sollen, stellt sie vor ungeahnte Herausforderungen und aus dem anfänglichen Spiel wird bitterer Ernst, denn die künstliche Intelligenz des Spiels verändert die Spielewelt und die Aufgaben wie es ihr gerade in den Kram passt. Umso höher das Level wird umso gefährlicher wird es für die 5, doch wie das alles für die Jugendlichen enden würde hätte ich nicht erwartet..

Die Autoren bieten uns hier eine actionreiche Handlung mit perfekten Charakteren, die einem allesamt ans Herz wachsen. Ich war ab der ersten Seite ein Fan und habe das Buch innerhalb von wenigen Stunden in der Nacht durchgelesen. Ich konnte es nicht zur Seite legen, es war einfach nicht möglich. Ein Zeichen dafür, dass ich wieder einmal ein ganz besonderes Buch gefunden habe, welches ich jedem von euch empfehlen kann, der Bücher über Virtuelle Realität mag und gerne zwischendurch auch mal ein bisschen zockt. Ihr werdet Lory-X lieben, da bin ich mir sicher! Deshalb gibt es von mir auch eine 100% ige Leseempfehlung, 5 von 5 Sternen und ein Platz in meiner Favoriten Auswahl. Lasst euch in die Welt der Gamer entführen und bestreitet gemeinsam mit Lory und ihren Kameraden die Herausforderungen!

Ich danke dem Verlag für das phänomenale Rezensionsexemplar und freue mich auf viele weitere solcher tollen Bücher! Danke dafür!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch! Bis zum nächsten Mal!

V.T. Melbow ist das Pseudonym eines in Graz lebenden Autoren-Teams, bestehend aus Tochter und Vater. Die beiden reisen gerne in das Reich der Fantasie, um dort gemeinsam neue Geschichten zu entdecken und für ihre Leser weiter zu entwickeln.

Valentina (Jahrgang 2001) liebt das Fantasy- und Abenteuer-Genre. Sie schreibt mit großer Leidenschaft spannende Kurzgeschichten und zunehmend längere Texte. „Lass uns spielen“ ist ihr erster Roman.

Thomas (Jahrgang 1971) fand seinen Weg in die Literatur über das Schreiben von Drehbüchern. Seit einigen Jahren verfasst er vor allem Romane, die thematisch von Science-Thrillern bis hin zu heiteren Stoffen reichen. Sein erstes veröffentlichtes Werk erschien unter dem Pseudonym Tim Eckhaus im Münchner dotbooks Verlag.

Ein Kommentar

  1. Wahnsinn gut geschriebene Rezi.
    Man taucht in eine Welt ein die für mich neu ist. Aber das Buch klingt spannend und aufregend zu gleich. Man möchte wissen was aus Lory wird wie es ausgeht und was sie noch so erleben. Sehr gut gefällt mir auch das Buchcover.. Danke für deine Rezi…😊

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.