Stranded – Band 1 – Im Bann des Sees von *Kate Dylan*

Heute habe ich euch die Rezension zu einem Buch mitgebracht, auf was ich mich wahnsinnig gefreut habe. Als es dann als Rezensionsexemplar bei mir ankam, fing ich direkt an es zu lesen. Es ist, wie ich dachte, einfach fantastisch!

Stranded (1) Im Bann des Sees
Autorin: Kate Dylan
Format: Gebundene Ausgabe, Ebook
Preis: HC 18,99 / Ebook 16,99
Verlag: Fischer FJB
Seitenanzahl: 384
(Band 2 erscheint im April 2020)

Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück.

Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …

Der erste Band der aufregenden »Stranded«-Reihe

„Stranded“ ist mir von Anfang an aufgefallen, durch sein wunderschönes Cover und den spannenden Klappentext. Ich war mir sicher, dass hier was ganz besonderes auf mich wartet und genau so war es. Von Anfang an, hat mich der Schreibstil der Autorin gepackt. Sie lässt es langsam angehen, macht den Leser erst einmal vertraut mit der Umgebung, lässt ein paar schöne Details einfließen und erzeugt so ein Gefühl von Zugehörigkeit. Man fühlt sich nicht wie der Leser sondern ist mittendrin, nah an den Protagonisten.

Mellie, unsere Hauptprotagonistin, ist eine Wandlerin. Geboren unter Wasser, besitzt sie die Gabe, sich an Land von einer „Meerfrau“ in einen Menschen zu verwandeln. Nicht alle ihres Volkes haben diese Fähigkeit, im Gegenteil, es gibt immer weniger Wandler, dafür umso mehr „Natürliche“ die nur unter Wasser bleiben können, dafür leben sie allerdings aber auch länger als ihre Wandler Genossen. Ihr bester Freund Rynn und sie, gehören zu den Scouts, die tagsüber an Land gehen und den See vor den Menschen schützen. Mit Magie bleibt er der menschlichen Rasse verborgen, indem in regelmäßigen Abständen sogenannte Schutzanker erneuert werden müssen, die den See praktisch unsichtbar machen. Doch eines Tages werden immer wieder Anker beschädigt. Erst dachte man es wäre vielleicht ein Tier, welches die Anker ausgräbt und sie kaputt macht, doch das ist dieses Mal sehr unwahrscheinlich, da sie so beschädigt sind, dass ein Tier zu so etwas nie in der Lage wäre. Dafür ist Werkzeug von Nöten und deshalb kann da nur etwas Menschliches dahinter stecken. Mellie und Rynn halten Ausschau, doch sie können niemanden ausmachen, der permanent die Anker beschädigt. Stattdessen passiert etwas Schlimmes, denn als die beiden an Land unterwegs sind und den Schutz erneuern wollen, trennen sie sich um schneller zu sein. Mellie wird von jungen Männern belagert, die wohl etwas betrunken sind und sich versuchen an ihr zu vergehen. Als sie erwacht, liegt sie in einer Hütte im Wald. Caleb, ein junger Mann, der in der Hütte wohnt, hat sie vor den Angreifern gerettet und mit sich genommen, um sie zu versorgen. Als Mellie merkt wieviel Uhr es ist, steigt die blanke Panik in ihr auf! Die eine Regel, die sie beachten muss, hat sie nun gebrochen, wenn auch widerwillig. Kehre immer vor Sonnenuntergang ins Wasser zurück, strande niemals an Land! Doch warum diese Regel wirklich so wichtig ist, erfährt sie erst, als sie versucht Nachhause zurückzukehren….

Diese Geschichte hat mich unglaublich gefesselt, Mellie sowie Caleb, habe ich sofort ins Herz geschlossen. Die Autorin hat mich ihnen so nah gebracht, dass ich am liebsten mit dabei gewesen wäre. Ich habe sie vor mir gesehen, ihre Ängste gespürt und ihre Hoffnungen. Eine beeindruckende, spannende und emotionale Geschichte, die man als Fantasy Fan definitiv gelesen haben sollte. Gerade wenn man Geschichten mag, die sich um Meerjungfrauen drehen oder ähnliche, fantastische Meeresbewohner. Auch wenn die Story recht locker beginnt, nimmt sie dann ordentlich an Fahrt auf und hält einige Überraschungen für den Leser bereit. Oft sind solche Geschichten ja recht vorhersehbar, was man aber von dieser hier absolut nicht behaupten kann. Sie ist außergewöhnlich, spannend, gefühlvoll und voller Wendungen. Stranded ist anspruchsvoll und nicht oberflächlich, die Autorin hat sich Gedanken gemacht um jedes einzelne Geschöpf, jede Kleinigkeit, bis ins kleinste Detail.

Mellie muss ihr komplettes Leben nochmal neu überdenken, denn an Land geschehen Dinge, mit denen sie schon lange abgeschlossen hatte. Es kehrt ein Mensch zurück in ihr Leben, den sie für verloren hielt und zwischen Rynn und ihr verändert sich auf einmal auch alles. Das alles mitzuverfolgen war spannend und hat mich das Buch kaum zur Seite legen lassen. Alles was unsere Hauptprotagonistin zu wissen glaubte, wird jetzt infrage gestellt. Dies mitzuerleben hat die ganze Geschichte zu etwas besonderem gemacht. Das Ende hat keinen extremen Cliffhanger, sodass man die Geschichte ruhig lesen kann, auch wenn erst einmal kein zweiter Teil vorhanden ist. Trotz allem bin ich wahnsinnig gespannt wie es weitergeht, denn ich habe das Gefühl, dass der erste Band nur wie eine Einleitung war und die eigentliche Geschichte erst im zweiten Band so richtig vielfältig und nervenaufreibend wird. Ich bin mir sicher, dass Band zwei mich noch mehr begeistert als dieser. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich kann die Fortsetzung kaum erwarten! Alles in allem gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasy Fans, die Geschichten rund um Meerjungfrauen lieben.

Ich danke dem Fischer Verlag für das spannende Rezensionsexemplar und freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit euch.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare zum Buch. Bis zum nächsten mal!

Kate Dylan ist in einem verschlafenen Städtchen in England aufgewachsen, wo sie ihrer Liebe zu Fantasybüchern und -filmen ungestört nachgehen konnte. Nach ihrem Studium an der University of Arts in London zog es sie auf der Suche nach dem perfekten Platz zum Schreiben ans andere Ende der Welt, nach Australien. Heute lebt und arbeitet sie in Sydney. »Stranded« ist ihr erster Roman.

10 Kommentare

  1. Eine atemberaubende Rezi, ich habe sie aufgesogen und wollte mehr erfahren wie es mit Mellie weiter geht. Es ist ansprechend und macht neugierig auf den Ausgang. Toller Schreibstil. Und das Cover passt perfekt dazu. Lieben Dank für deine toll geschriebene Rezi.😚

  2. Mit dem Buch liebäugel ich schon, seit ich es entdeckte. Du hast mich, glaube ich, bei Instagram auch darauf verlinkt. Es klingt einfach viel zu gut, Deine Rezension bestätigt das nur. Ich finde es sehr toll, dass Du Dir sofort die Rezensionsexemplare zum lesen schnappst & uns Deine Meinung mitteilst. Wobei das ganz schön… wie soll ich sagen? 🤔… hart für die Wunschliste ist. Haha.

  3. Huhu die Rezi ist sehr gut geschrieben, das Buch klingt daher noch vielversprechender und es ist auf meiner WuLi 😍
    Alle deine Rezis sind toll, auch wenn das ein oder andere Buch nicht so meins ist.
    Aber es macht Spaß von dir zu lesen, wie du die Bücher fandest.
    Dieses Buch hat es mir auch angetan und ich hoffe meine Tauschfreundin bekommt es auch bald 😅😅😅🤩

  4. Das Buch steht schon weit oben auf meiner Wunschliste und ich muss es unbedingt lesen ! Ich bin so gespannt! Jetzt wo ich deine Rezension lese kann ich es kaum noch abwarten !
    Ich finde total klasse was du machst und freue mich immer über neue Sachen 😊

  5. Ich find das Buch mega. Jeder denkt bei Meerjungfrauen an Arielle. Aber dies ist hier gar nicht der Fall. Vor allem wie sich am Schluss alles wendet fand ich super. Ich mag Bücher die nicht vorrausschauber sind. Ich freu mich schon auf Band zwei 😍

  6. Wow,das hört sich nach einem vielversprechenden Buch an.
    Sehr schön geschriebene Rezi,da möchte man am liebsten sofort weiter lesen.
    Das Buch kommt definitiv auf meine Wuli ♡.
    Lieben Dank für diesen tollen Tipp 😉
    Liebe Grüße, Alex

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.